Unsere Politik für Wirtschaft und Arbeit vor Ort

Der Arbeitsmarkt in Waldeck-Frankenberg ist stabil. Mit geringen Arbeitslosenquoten zählen wir regelmäßig zu den Spitzenreitern im Land Hessen. Die finanziellen Mittel des Bundes für den Arbeitsmarkt und Qualifizierung werden in unserem Landkreis gut genutzt. Grundlage hierfür ist die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit.

Qualifizierte und hoch motivierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schaffen die Voraussetzungen für Wachstum, Wohlstand und wirtschaftliche Erneuerung in unserem Landkreis. Wir wollen auch weiter im Dialog mit den Arbeitnehmern und Arbeitgebern aus Handwerk, Handel, Industrie, Dienstleistung sowie Unternehmensverbänden und Gewerkschaften für gute Bedingungen für Unternehmen zur Schaffung guter und sicherer Arbeitsplätze sorgen. Unser arbeitsmarktpolitisches Ziel besteht darin, dass alle Bürgerinnen und Bürger in jeder Lebenssituation ein Angebot für Qualifizierung, Förderung und existenzsichernde Arbeit erhalten. Wir setzen dabei auf Hilfe zur Selbsthilfe, positive Anreize und die Ermöglichung von Teilhabe für alle Bürgerinnen und Bürger. Wir werden uns auch weiter dafür einsetzen,

  • die regionalen Entwicklungschancen zu nutzen und die wirtschaftlichen Schwerpunkte auch langfristig weiter auszubauen,
  • die Entwicklung bestehender Unternehmen in unserem Landkreis zu fördern,
  • die Gründungen von Unternehmen zu erleichtern,
  • bei allen politischen Entscheidungen das Beschäftigungsziel zu berücksichtigen,
  • dem drohenden Abbau von Arbeitsplätzen frühzeitig entgegenzuwirken und die Schaffung zukunftsfähiger Arbeitsplätze durch aktive Wirtschaftsförderung, insbesondere innovativer Unternehmen und Branchen zu unterstützen,
  • die Möglichkeiten der Ausbildung und gezielte Weiterqualifikation für Arbeitsuchende und Beschäftigte zu verbessern,
  • sozial notwendige und gesellschaftlich sinnvolle Beschäftigungsmaßnahmen und -Projekte zu initiieren und durchzuführen,
  • Frauen und Männern die gleichen Chancen beim Arbeitsmarktzugang zu gewährleisten
  • den Benachteiligten eine besondere Unterstützung zuteilwerden zu lassen.